Rückblick Bildersuchwanderung 2024

Rückblick Bildersuchwanderung 2024

Posted: Mi., 08.05.2024 - 09:15 | By svv-redakteur


Am 01. Mai war es wieder so weit. Die Bildersuchwanderung trieb auch in diesem Jahr wieder hunderte Wanderer, Neugierige und Rätselrater an den Wasen zum SV Völkersbach. Für das Event hatten die Organisatoren 100 Mappen vorbereitet. Die mehrseitig, liebevoll gestalteten und detaillierten Mappen enthielten je 22 knifflige, kaum googelbare Fragen und 8 Suchbilder. Insgesamt wurden dafür 515 Bilder entlang der knapp 6 km langen Strecken gemacht und auf die Mappen verteilt, sodass jedes Exemplar ein Unikat war. Mal waren es Bilder aus der Natur, mal aus dem Dorf.

 

Und so machten sich 88 Gruppen ab 10 Uhr auf den Weg. Manch Ehepaar nur zu zweit, mal ganze Familien oder auch größere Gruppen bis zu 10 Personen. Proviant und Spielstationen gab es an der Schule und an der neuen Grillhütte. Gegen 13.30 Uhr kamen die Ersten dann wieder am Wasen an. Umso mehr Gruppen das Ziel erreichten ums mehr wurde getuschelt, über die Antworten diskutiert, Oma oder Opa als Telefonjoker angerufen. Der ein oder andere widmete sich aber auch recht schnell der tollen Wein- oder Cocktailauswahl der Wirtsleute Chris und Corinna, einem kühlen Hoepfner Bierchen oder stärkte sich mit einer Bratwurst, frischem Wurstsalat oder leckeren Käsespätzle. Während sich die Organisatoren zur Auswertung der Mappen zurückzogen, baute die Band HOAGASCHT ihr Equipment auf und begeistere gleich mit dem ersten Song die Gäste. Ob Seiler + Speer, Andreas Gabalier oder Reinhard Fendrich – gefühlt konnten alle Gäste jedes Lied mitsingen. Während einer Pause ergriff Vorstand Vitus Falk das Mikrofon zur Siegerehrung: „Der Herrgott ist ein Völkersbacher“, waren seine ersten Worte mit Blick auf das Kaiserwetter an diesem Tag. 
Neben dem Dank an die vielen Sponsoren für die Preise der ersten 20 Plätze gilt und galt sein Dank dem Orga-Team, das Wochen, nein monatelang dieses tolle und nun auch schon traditionelle Event auf die Beine stellen. Hinter diesem Team stecken: Ulrike und Markus Rabold, Petra und Björn Östreicher, Christiane und Chrissel Braun, Moni und Frank Ochs, Veit Sitter und Mirko Neubauer. Ein Dank ging auch an alle Unterstützer auf und neben der Strecke, sowie der Crew in den Essen- und Getränkeständen.

 

Dann ging es an die Preisverleihung und vor allem an die Lösungen der Fragen. So wissen nun alle, dass am ersten Arbeitstag des Bürgermeister Süss der Unfall des Raketentransporters in Waldprechtsweier war, man mit einem Bleistift einen 56 km langen Strich ziehen kann, der „Zobbler“ ein strenger Kirchendiener war und das älteste Gebäude in Völkersbach das Rathaus ist (1720). Die lustigste Frage war sicherlich, gegen welche Pferdekrankheit das Rezept „brunz in linken Schuh und schütts ins rechte Ohr“ helfen sollte. Es war gegen „Feifel“ (Zweifel).

 

Den ersten Platz erreichte letztendlich die Gruppe um Mike Kunz, der sich dann einen der vielen Preise aussuchen konnte. Aber am Ende des Tages gab es hier sowieso nur Gewinner, die bei tollem Wetter, einer schönen Wanderung und guter Musik der Band Hoagascht, die noch bis in die frühen Abendstunden spielten, einen tollen 1. Mai am Wasen erleben konnten.

 

Vielen Dank an alle fürs Kommen und bis zum nächsten Mal.

 

 

Bildersuchwanderung 2024 - Wanderer am Spielplatz

 

 

Bildersuchwanderung 2024 - Wanderer an der Verpflegungsstadion

 

 

Bildersuchwanderung 2024 - Wanderer beim Gegenstände schätzen

 

 

Bildersuchwanderung 2024 - Wanderer am Wasen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge